Skip to main content English

Empfohlene Literatur

Im Folgenden sollen einige Arbeiten zu verschiedenen Aspekten des Themengebietes exemplarisch aufgelistet werden um dem interessierten Leser eine kurze Übersicht über relevante Forschungsergebnisse zu ermöglichen.

  • Functional (conversion) neurological symptoms: research since the millennium.
    (Carson et al. Journal of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry 2012; 83: 842-850)
  • Dieser Artikel gibt eine kurze Übersicht über wichtige Erkenntnisse und Neuerungen im Bereich der Einteilung, Epidemiologie, Phänomenologie sowie Diagnostik und Therapie funktioneller neurologischer Erkrankungen seit der Jahrtausendwende.
  • Psychogenic movement disorders: Aetiology, phenomenology, neuroanatomical correlates and therapeutic approaches.
    (Nowak, D.A, Fink, G.R. Neuroimage 2009; 47: 1015-1025)
    In der Übersichtsarbeit von Nowak und Fink findet sich eine Zusammenfassung verschiedener ätiologischer und neuroanatomischer Konzepte auf Basis von Ergebnissen funktioneller Bildgebung, die bisher als Erklärungsansätze für das Entstehen funktioneller neurologischer Erkrankungen postuliert wurden.
  • Neural correlates of recall of life events in conversion disorder.
    (Aybek et al. JAMA Psychiatry 2014; 71: 52-60)
    Diese Arbeit verfolgt den Ansatz mit funktioneller Bildgebung der, von Freud postulierten, Hypothese von Verdrängung psychischer Konflikte und deren Umwandlung in körperliche Symptome nachzugehen um die Frage zu beantworten inwieweit dieser Mechanismus eine Rolle für die Entstehung funktioneller Symptome spielen könnte.
  • Physiology of psychogenic movement disorders.
    (Hallett, M. Journal of clinical neuroscience 2010; 17: 959-965)
    Mark Hallett stellt in dieser Arbeit die wichtigsten Befunde diverser neurophysiologischer Untersuchungen wie EMG, NLG, EEG sowie Tremormessungen dar, die hinweisgebend für die Diagnose von funktionellen Bewegungsstörungen sein können.
  • Functional symptoms in neurology: management.
    (Stone, J. et al. Jounral of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry 2005; 76: i13-i21)
    In diesem Artikel wird auf die Aufklärung und weitere psychotherapeutische und medikamentöse Behandlung sowie Prognose von Patienten mit funktionellen neurologischen Erkrankungen eingegangen. Auch die Rolle von sozialen und persönlichen Lebensumständen der Patienten für die Symptomentstehung und Aufrechterhaltung wird dargestellt.