Skip to main content English

Ambulanz für Multiple Sklerose

Informationen zu Multiple Sklerose

Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems unterteilen sich in erregerbedingt (infektiöse Erkrankungen des Nervensystems) oder durch eine Fehlsteuerung des Immunsystems hervorgerufene (sog. Autoimmunerkrankungen des Nervensystems). In beiden Fällen kann es ohne rechtzeitige Diagnose und Einleitung einer auf die Ursache der Entzündung maßgeschneiderten Therapie zu bleibenden Schäden kommen, weshalb eine rasche Abklärung in einem spezialisiertem Zentrum wie dem unseren oberste Priorität hat.

Der Schwerpunkt unserer Ambulanz liegt in der Diagnose und Therapie von Autoimmunerkrankungen des zentralen Nervensystems, allen voran der Multiplen Sklerose und der mit ihr verwandten Erkrankungen (Neuromyelitis optica (kurz NMO) und Erkrankungen, die mit dem Myelin Oligodendrozyten Glykoprotein Antikörper assoziiert sind (kurz MOGAD). Einen weiteren Schwerpunkt unserer Ambulanz stellen die wesentlich selteneren durch andere Autoantikörper vermittelten entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (kurz: Antikörper-assoziierte Autoimmunenzephalomyelitis) dar. Entzündliche Erkrankungen der Blutgefäße im zentralen Nervensystem (kurz: Vaskulitis des ZNS) und im Rahmen von Infekten provozierte (sog. parainfektiöse) Autoimmunerkrankungen runden unser Behandlungsspektrum ab. Die Betreuung von Menschen mit Autoimmunerkrankungen des peripheren Nervensystems (akute (GBS) und chronische (CIDP) Polyradikulitis, Neuritis) sowie der neuromuskulären Endplatte (Myasthenia gravis) wird dagegen in der Spezialambulanz für neuromuskuläre Erkrankungen an unserer Klinik wahrgenommen.

Selbstverständlich stehen wir auch allen Menschen offen, für deren Beschwerden vielleicht eine entzündliche Ursache vermutet wird, die aber bis dato noch nicht eindeutig einer Erkrankung zugeordnet werden konnten und die auf der Suche nach einer definitiven Diagnose sind.